Ausflug in die Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck

Ist man in Seefeld in Tirol im Urlaub, ist es empfehlenswert, einen Tagesausflug in die schöne Alpenstadt Innsbruck zu unternehmen. Mit der Bahn fährt man in 40 Minuten von Seefeld nach Innsbruck und hat dabei eine gute Aussicht ins Inntal. Die Alpenmetropole Innsbruck ist die Tiroler Landeshauptstadt und hat einiges an Sehenswürdigkeiten zu bieten.

 




 

In Innsbruck angekommen, haben wir uns sogleich auf den Weg in die Altstadt gemacht. Diese wird geprägt von hohen, prächtigen Stadthäusern mit Laubengängen und engen, verwinkelten Gassen. An der Herzog-Friedrich-Strasse haben wir bereits die erste der wichtigsten Sehenswürdigkeiten gefunden, das Goldene Dachl, welches im Sonnenlicht stolz strahlte. An dieser Strasse laden auch verschiedenste Restaurants zum verweilen ein.

In der Nähe des Goldenen Dachl befindet sich die Hofburg und der Dom zu St. Jakob. Von da aus sind wir weiter zum Inn spaziert. Von der Innbrücke hat man einen wunderschönen Blick auf die farbige Häuserfassade der Mariahilfstrasse. An der Ottoburg vorbei gelangt man wieder zurück in die Altstadt mit ihren vielen Restaurants und Geschäften.

Um einen Blick von oben auf die Stadt werfen zu können, eignet sich eine Besichtigung des Stadtturms. Dieser befindet sich in der Nähe des Goldenen Dachl. 

Danach sind wir von der Herzog-Friedrich-Strasse zur Maria-Theresien-Strasse geschlendert, welche uns an der Annasäule und der Spitalkirche vorbei bis zur Triumphpforte geführt hat.

Eine herrlich Aussicht auf die Stadt hat man auch, wenn man mit der Hungerburgbahn hoch zur Seegrube fährt. Von da aus kann man auf die Seegrubenbahn umsteigen und weiter hinauf ins Karwendelgebirge fahren. 

Weitere Ausflugsziele sind zum Beispiel die Bergisel Schanze, das Tiroler Landesmuseum, das Schloss Ambras und natürlich der Alpenzoo. Es ist also für jeden etwas dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.