Entspannende Wanderung im Gaistal – Leutasch

Das Gaistal befindet sich in Leutasch und lädt zu verschiedenen kürzeren und längeren Wanderungen in seiner herrlichen Natur ein. Unsere Wanderung führt uns in etwa 1,5 Stunden zur idyllisch gelegenen Gaistalalm.




 

Von Seefeld aus erreicht man das Gaistal mit dem Auto bereits nach etwa 20 Minuten. Parkiert haben wir auf dem hintersten Parkplatz im Gaistal, dem P5 Parkplatz Salzbach. Auch ein Bus fährt bis hierher. Als Parkgebühr bezahlt man 4 Euro für den ganzen Tag.

Nun sind wir zuerst ein kurzes Stück entlang der Fahrstrasse gelaufen, bevor der Ganghoferweg abzweigt. Dieser führt erst 200 Meter etwas steil bergauf, danach aber gemächlich weiter ins Tal hinein. Es ist zu empfehlen, diesen Weg zu wählen, da auf der Fahrstrasse viele Radfahrer und Autos unterwegs sind.

Hat man die Steigung hinter sich, kann man zur Hämmermoosalm abzweigen, welche man vom Ganghoferweg aus erkennen kann. Nun führt der Weg ohne grosse Steigungen und Abstiegen weiter an Weiden, Wäldern und Bächen vorbei. Der Weg bleibt breit und gut begehbar. 

Es eröffnen sich uns immer wieder neue Blicke auf die Landschaft und die Berge. Bald haben wir die Gaistalalm erreicht, welche zu einer Rast einlädt. Ist man im Frühling oder Herbst unterwegs, sollte man sich informieren, ob die Alm geöffnet hat

Von hier aus könnte man noch etwa eine Viertelstunde weiter bis zur Tillfussalm wandern. Für den Rückweg haben wir uns abermals für den Ganghoferweg entschieden.

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.