Die Rheinschlucht: der Grand Canyon der Schweiz

Die Rheinschlucht zwischen Reichenau und Ilanz wird auf Romanisch Ruinaulta genannt. Sie ist bekannt für die weissen Felswände, die bizarren Gesteinsformationen und die seltenen Vögel. Die Rheinschlucht kann man nur zu Fuss, mit dem Mountainbike, auf dem Wasser oder mit der Bahn durchqueren. 




Neu kann man in der Sommersaison samstags und sonntags mit dem Erlebniszug Rheinschlucht in offenen Aussichtswagen von Landquart nach Ilanz fahren.

Wir haben uns entschieden mit einem normalen Regionalzug der RhB durch die Rheinschlucht zu reisen. Wir hatten genügend Platz und konnten durch die geöffneten Fenster gut fotografieren.

Die Fahrt durch die Rheinschlucht hat sich sehr gelohnt. Die Schlucht mit ihren interessanten Felsformationen und dem eisig blauen Rhein hat uns sehr fasziniert.

Unterwegs könnte man verschiedene Ausflüge und Abstecher unternehmen. Wir sind aber noch weiter bis nach Disentis/Mustér gefahren und haben dort auf der schönen Sonnenterasse des Restaurants Casa Cruna die Aussicht genossen. 

Bevor wir uns wieder auf den Rückweg durch die Rheinschlucht gemacht haben, haben wir das bekannte Benediktiner Kloster besucht.

Die Region Rheinschlucht bietet viele verschiedene Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten und lädt zum Verweilen ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.