Tagesausflug: WALTER ZOO, Gossau (SG)

Grantzebra, Walter Zoo, Gossau

Oberhalb des Städtchens Gossau (ca. 18’000 Einwohner) bei St. Gallen befindet sich das „Abenteuerland WALTER ZOO“; im Vergleich mit den grossen Schweizer Zoos ein relativ kleiner, aber nicht weniger interessanter Zoo, der sich gut für einen Tagesausflug für die Familie oder alle anderen, die gerne spontan was unternehmen, eignet. Der 1961 gegründete Walter Zoo wird privat betrieben.

Lage, Anfahrt

Die Stadt Gossau liegt ca. 10 Kilometer westlich von St. Gallen, auf der SBB-Hauptlinie Genf–Bern–Zürich–St. Gallen. Mit dem Auto findet man den Walter Zoo, wenn man in Gossau an der Kreuzung St. Gallerstrasse / Neuchlenstrasse von der Hauptstrasse abbiegt und die Neuchlenstrasse ein paar Minuten entlang fahrt, an den nordöstlich liegenden Stadtrand. Hier ein Link für diejenigen, die sich für die Verbindung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (ÖV) interessieren.

 


Größere Kartenansicht

 

Freianlagen und Gehege

walter-zoo-wege-001Die ganze Anlage (5,5 ha) ist mit verschiedenen Freianlagen, Gehegen und Häusern sowie Freizeitangeboten ausgestattet. Insgesamt handelt es sich um kleinere, aber doch gepflegte und freundliche Anlagen. Auch für die kleinen Zoobesucher gibt es einige Angebote, wie ein Zirkuszelt mit tollen Veranstaltungen für Kids oder die „Tigerhöhle“, in der man gut die Amur Tiger während einer kurzen Zwischenverpflegung beobachten kann. Es gibt auch Picknick- und Grillplätze, einen Abenteuer-Spielplatz, einen Zoo-Shop, Kamelreiten, einen Streichelzoo, die Raubtierarena oder auch ein Restaurant. Im Zirkuszelt findet von März bis Oktober täglich ausser freitags eine Vorstellung statt.
Hier ein Direktlink zum Zooplan. (PDF)

 

Tiere und Artenschutz

Der Walter Zoo Gossau beherbergt viele Tiere in über 100 Arten und ist Mitglied verschiedener Organisationen wie der europäischen Vereinigung der Zoos und Aquarien (EAZA) oder der schweizerische Organisation «Wildpark und Zoos Schweiz» (WZS).

Grant-Zebra, Walter Zoo, Gossau SG Grant-Zebra, Walter Zoo, Gossau SG Grant-Zebra, Walter Zoo, Gossau

Das Grant-Zebra ist eine in Ostafrika lebende Unterart des Steppenzebras und die häufigste Zebra-Art in Afrika. Sie sind wie Pferde Pflanzenfresser, die vorwiegend Gräser bevorzugen und ihr Streifenmuster ist so einzigartig wie ein Fingerabdruck.

 

Igelhaus, Wildbienen, Spring-Tamarine, Ziegen

Das Besondere an diesem kleinen Zoo ist, dass man nicht einfach nur gross abgesteckte Areale, sondern auch andere weniger auffällige Überraschungen erleben kann. Dieser Link zur Website des Walter Zoo führt zu einer Übersicht, welche Tiere im Zoo beherbergt werden.
Folgend ein paar Fotos von einem Besuch im „Abenteuerland WALTER ZOO„, Anfang Februar 2014.

Auf dem Weg zum Walter Zoo
Auf dem Weg zum Walter Zoo
Weißbüscheläffchen beim Rumturnen
Weißbüscheläffchen beim Rumturnen
Wer findet das Weißbüscheläffchen?
Wer findet das Weißbüscheläffchen?

 

Gehweg zwischen den Anlagen und Gehegen
Gehweg zwischen den Anlagen und Gehegen
Zwergziege will was Leckeres zum Knabbern
Zwergziege will was Leckeres zum Knabbern
Springtamarin, aus der Familie der Krallenaffen
Springtamarin, aus der Familie der Krallenaffen

 

Der Emu, ein Vogel, der zwar nicht fliegen, aber gut schwimmen kann
Der Emu, ein Vogel, der zwar nicht fliegen, aber gut schwimmen kann
Die Hälfte der 580 Wildbienenarten in der Schweiz sind bedroht
Die Hälfte der 580 Wildbienenarten in der Schweiz sind bedroht
Das Igelhaus. Ein Holzhaufen für den Braunbrustigel, Informationstafel
Das Igelhaus. Ein Holzhaufen für den Braunbrustigel, Informationstafel

 

Die Amur Tiger liegen faul in der Tigerhöhle rum. In freier Wildbahn bedroht.
Die Amur Tiger liegen faul in der Tigerhöhle rum. In freier Wildbahn bedroht.
Stumpfkrokodile gehören zu den kleinsten Krokodilarten
Stumpfkrokodile gehören zu den kleinsten Krokodilarten
Bartagame, tagaktiv, stammen ausschliesslich aus Australien.
Bartagame, tagaktiv, stammen ausschliesslich aus Australien.

 

Mein Besuch, persönlicher Eindruck

Ich kenne mich nicht so mit Tierschutz, Artenschutz und Zoos und diesen Themen aus, grundsätzlich macht mir der Walter Zoo aber einen guten Eindruck. An der Kasse sehe ich eine Bewertung oder Empfehlung vom Kassensturz, im Internet finde ich aber keine weiteren Infos dazu; das kann auch am Kassensturz liegen. Auf der Website findet man auch viele Informationen zur Philosophie und Engagement des Schweizer Zoos. Sämtliche Anlagen sind rollstuhlgängig.

Ich war einem Tag im Walter Zoo, an dem es sehr wenig Besucher hatte, da es ein kalter Montag im Februar war, und der Schnee gerade noch ein wenig an den Rändern der Wege und auf den höhergelegenen Wiesen um Gossau lag. Ein nicht kleiner Teil der Angebote war geschlossen, draussen sind nur einige der Tiere zu sehen, aber wir mussten den ganzen Eintrittspreis von 18.00 CHF pro Erwachsenen bezahlen. Das war neben der fehlenden Sonne so ziemlich der einzige Minuspunkt; meiner Meinung nach müsste der Preis an solchen Tagen reduziert sein, der Zoo ist 365 Tage im Jahr geöffnet.

Trotzdem ist der kleine sympathische Zoo für einen spontanen Besuch mit Freunden oder der Familie geeignet, sogar um z.B. einen kalten Tag im Februar zu geniessen. Erwähnenswert ist an dieser Stelle auch, dass beim Zoobesuch der eigene Hund mitgenommen werden kann; Hunde sind an der Leine erlaubt.

Ein Gedanke zu „Tagesausflug: WALTER ZOO, Gossau (SG)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.